Momente


Nebel


Nebel - ich mag Nebel
alles ist so diffus
kaum Menschen unterwegs
die Luft so kühl und frisch
unverbraucht
laufen ins (N)irgendwo
kein Ziel in Sicht
nur der Moment zählt


Askeline Mai 2010


*


Mann aus Stein


Du bist so jung, du bist so rein

Deine Haut so glatt und fein

Muskeln umspielen die Figur so sehr

Begehr dich täglich immer mehr


Perfekter Körper niemals alt

Doch umsonst - dein Herz ist kalt

So bleib auf ewig ganz allein

Du wunderschöner Mann aus Stein


Askeline 2010



*

Muschel

und dann bin ich wie eine Muschel

öffne mich zaghaft, langsam

mein Inneres zu zeigen

dort schimmern ALLE Farben

und du darfst

anschauen und teilhaben

aber wenn du danach greifst

um damit zu spielen

oder zu stehlen und besitzen

dann verschließe ich mich wieder

Askeline 2010

*

Anruf in der Nacht


Nur eine "harmlose" Plauderei

doch sonderbare, merkwürdige Aussagen

den Hörer noch in der Hand

sickern wässrige Gedanken

nur langsam durch

der Boden weicht auf

vergleiche rechts mit links

kann es nicht in Einklang bringen

Laufen bringt auch keine Idee

zu diesem seltsamem Gespräch


Askeline 2010

*

hab ich mich geirrt?


hab ich mich verkauft

für gedachte Liebe

mir selber goldene Fesseln angelegt


ich hab mich verkauft

um mir und dir mein Kind Sicherheit

und eine Familie zu geben


wenn es so ist

dann hat es sich gelohnt


und

wenn es nicht so ist


dann hab ich mich nicht nur verkauft

dann hab ich mich auch noch geirrt


Askeline 2010

*

Irrenhaus


von 6-7 auf 3-4
ohrenbetäubendes irrenhaus
zuckerbrot und peitsche
kein plan im spiel
klebe ich am kofferraum
die richtung stimmt

Askeline März 2010


*



Nachmittag

Tee trinken

Die Wärme innen und außen

Genießen

Katzen streicheln

Das weiche Fell

spüren

Träumen

Und einfach nur

wohl fühlen


Sidanah 2008