Für meine Eltern
Für meine Mutter und meinen Papa, die auf ihre Art ganz tolle Eltern waren.


~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~


Dieses Gedicht habe ich auch erst einige Zeit nachdem meine Mama gestorben ist geschrieben:



Ein Abschied


Sekunden verrinnen

die Uhr bleibt einfach nicht stehen

du bist jetzt frei

und ich lass' dich gehen

schmerzhaft der Abschied

Aber das Leben geht weiter


Sekunden verrinnen

die Uhr bleibt einfach nicht stehen

du bist für immer fort

muss dich nun loslassen

und bin ich auch traurig

meine Tränen wein' ich heimlich




~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~


Groß ist der Schmerz und tief die Trauer

Wie viel verträgt man auf die Dauer

Wann hat es ein Ende



~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~


ich vermisse euch so

ich vermisse liebe

ich vermisse wärme

ich vermisse zuhause

ich vermisse kindsein

ich vermisse mich selbst


~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~



Das war zu Papas Geburtstag



Manchmal...


Manchmal möcht' ich lachen, manchmal möcht' ich weinen

Manchmal möcht' ich fliegen, manchmal untergeh'n

manchmal möcht' ich feiern, manchmal ganz alleine sein

doch lieben möcht' ich immer

das andere gehört dazu.


~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~


Noch einmal zum Tod meiner Mama:



Die Welt war in kaltes Licht getaucht

Windmühlen standen still
die Erde war mit Blut getränkt
dem Tod ins Gesicht gesehen
ein Mensch der im Sterben lag

Sturm kam auf
brachte graue Dunkelheit

der Himmel weinte
Bäume neigten sich zur Erde

---
das Leben wieder erblickt


* * * * *


Als meine Mama schwer erkrankte hatte ich diese Gedanken:

.

Soll ich den Tod dir wünschen weil ich dich liebe?

Damit deine Schmerzen, deine Qual ein Ende hat

du nicht leben musst wie du nie wolltest

ich tu es nicht für mich

denn dann bist du unwiederbringlich fort

und ich werde dich schmerzlich vermissen

ich habe es nicht in der Hand muss die Verantwortung nicht übernehmen

Kind sein werde ich dann mein ganzes Leben nie mehr

ich weiß nicht ob ich weinen soll oder nicht

obwohl es scheint mein Herz will innerlich zerreißen

die Tränen erscheinen mir noch zu früh

denn noch bist du ja da

für den Moment kann ich dir Erleichterung wünschen

.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

.

Bevor mein Papa gestorben ist dachte ich:

.

"Ich glaube er stirbt und keiner sagt es mir!"

.......und ich hatte Recht........=(